Direkt zum Inhalt

Zugänglichkeit

Jede Person sollte in der Lage sein, die Informationen auf der Website von dem Museum Mayer van den Bergh auf einfache Weise nutzen und betrachten zu können. Das gilt auch für Sehbehinderte, Blinde, Schwerhörige und Gehörlose sowie für Personen mit einer anderen Behinderung. Das Museum Mayer van den Bergh ist bestrebt, die eigene Website bis spätestens 2022 so behindertengerecht wie möglich zu gestalten. Dies geschieht im Einklang mit den EU-Richtlinien und dem flämischen Verwaltungsbeschluss.

Tel mee af naar kerst

Er staat een bijzondere kerst voor de deur. Wij zorgen graag voor wat extra warmte en verbondenheid. Met onze adventskalender brengen we 24 prachtige kunstwerken uit onze collectie. Op zoek naar het geschikte menu of het perfecte cadeau? Zoek je een leuke anekdote om het ijs te breken of een interessant weetje om indruk te maken? Iedere dag opent een nieuw deurtje om je voor te bereiden op een warm en vrolijk kerstfeest.

Presse und Handel

Sind Sie Reiseveranstalter oder organisieren Sie Paketreisen für Gruppen und Einzelbesucher? Entdecken Sie hier unser Angebot.

Die Antwerp Museum App?

Ihr persönlicher Führer durch die Antwerpener Museen und mehr

Die Antwerp Museum App, das sind alle Antwerpener Museen in einer einzigen App. In dieser App finden Sie Führungen durch verschiedene Antwerpener Museen und die Stadt.

Planen Sie ihren Besuch

Hier finden Sie eine Übersicht aller Informationen, die Ihnen dabei helfen, Ihren Besuch des Museums Mayer van den Bergh richtig zu genießen.

Bruegels Tolle Grete

Fritz Mayer van den Bergh kaufte 1894 in Köln ein unbekanntes Gemälde von Bruegel für kleines Geld. Auf Anraten seines deutschen Freundes Max Friedländer konnte Fritz – ein Antwerpener Kunstsammler mit deutschen Wurzeln – dort eines der Spitzenwerke der westlichen Kulturgeschichte erwerben. Deshalb sollte unbedingt erzählt werden, wie dieses Gemälde in einem kleinen Antwerpener Museum landete.

Geheimnisvolle Madonna

Faszinierendes Schönheitsideal aus dem 15. Jahrhundert

„Ein abscheuliches Gemälde, das man am Besten in einer dunklen Ecke versteckt, wenn man es nicht gleich ganz wegwirft”, meinte der Kunstkenner Sulpice Boisserée und bezog sich dabei auf eines der bedeutendsten Werke von Jean Fouquet: die Madonna umgeben von Seraphen und Cherubinen.

Barocke Pracht im häuslichen Rahmen

Ab 1. Juni 2018 bringt das kulturelle Stadtfestival „Antwerpen Barock 2018. Rubens inspiriert” ein gewagtes und umfangreiches Programm, das alten und neuen Werken des Barocks gewidmet ist. Im Museum Mayer van den Bergh können Sie in der Ausstellung „Barocke Pracht im häuslichen Rahmen” neben weltweit bekannten Highlights auch die reiche und vielseitige Kunstproduktion der Barockzeit entdecken.

Cookies

Die Stadt Antwerpen verwendet Cookies, um Ihnen das Surfen leichter und angenehmer zu machen und den Inhalt ihrer Webseiten besser auf Ihre Bedürfnisse und Interessen abzustimmen. Sie können die Installierung von Cookies ablehnen, dann werden jedoch einige Bestandteile unserer Webseiten nicht mehr oder nicht mehr optimal funktionieren.

Ein Treffen mit Henriette

Rendezvous mit einer visionären Frau

Ein Museum als Hommage. Das hat Henriette Mayer van den Bergh (1838-1920) in nur knapp drei Jahren geschafft. Nach dem plötzlichen Tod ihres Sohnes Fritz verwirklichte sie seinen unerfüllten Wunsch und ließ ein Museum für die Ausstellung seiner atemberaubenden Sammlung bauen. Nach der Eröffnung des Museums wurde Henriette als Grande Dame verehrt. Ihre engagierte, zielstrebige und willensstarke Persönlichkeit machte Eindruck.